Gott hat die Lausitz geschaffen, der Teufel hat die Kohle dort vergraben.
(sorbisches Sprichwort)

Kausche, aus dem sorbischen Chusej ("Dorf im Besenginster"), ist das erste Dorf nach dem Fall der Mauer, das dem Braunkohletagebau weichen musste. Zwischen 1997 und 1998 besuchte ich regelmäßig die dem Abriss geweihte Ortschaft. Bei meinen Streifzügen durch die verlassenen Straßen und Häuser entdeckte ich seit langem Aufgegebenes, Vergessenes. Ich stöberte in Scheunen, Werkstätten, auf Dachböden und in verwilderten Gärten. Dort sammelte ich Dinge ein, die scheinbar ihren Wert verloren hatten, die mir aber etwas über die Geschichte dieser Gegend und ihrer Bewohner erzählten. Daraus entstanden mehrere Plastiken und Assemblagen.

download PDF
 
         
    Seit 1997 leite ich Kurse in unterschiedlichen Institutionen und Schulen für Kinder und Jugendliche. Es kommen in meinen Kursen verschiedene künstlerische Techniken und Werkzeuge aller Art zum Einsatz, um sowohl Kunst nahe zu bringen als auch handwerkliche Fähigkeiten zu fördern.

download PDF
 
         
    comming up soon....